•  
Monaco

Monaco

Ozeanographisches Museum

Monaco ist vor allem bekannt für seine Fürstenfamilie, seine Paläste, Kasinos und vermögende Staatsbürger. Hinter dem Strass und den Pailletten der gehobenen monegassischen Gesellschaft verbirgt der Fels jedoch viele andere Dinge, um die Besucher zu begeistern. Zunächst die außergewöhnlicher Lage, die einem Balance-Akt zwischen den Südalpen und dem Mittelmeer ähnelt. Die exotischen Gärten unterstreichen die Schönheit der mediterranen Vegetation, während das ozeanographische Museum einen vielseitigen Einblick in das Leben der Meeresbewohner weltweit und insbesondere in den Gewässern des Mittelmeers bietet. Das am Felshang erbaute Museum umfasst 6.500 m² Aquarien und Sammlungen, die ein Hinabsteigen in die Tiefen gestatten.